Lea Ceramiche @ Cersaie 2017 Der Ideen-Workshop

Bologna, september 2017

 

Lea Ceramiche, Bezugsmarke in der Keramikbranche für kreative Vision und Dialog mit der Welt des Designs, hat auf der Cersaie 2017 eine ehrgeizige Reihe an neuen Kollektionen vorgestellt, die eine Synthese der Fähigkeiten des Unternehmens wiedergeben und die neuesten Trends der Oberflächen interpretieren. Der Ausstellungsbereich, in dem die Kollektionen vorgestellt wurden, wurde auch in diesem Jahr wieder von Diego Grandi ausgestattet. Es war eine Reise in die Seele des Markenzeichens, in ihr „Innerstes“, dem „Ideen-Workshop“. Hier werden Ideen, Visionen und Wissen in einen kreativen Akt verwandelt, um der fortschrittlichen Materie Gestalt zu verleihen.

Vom dünnen laminierten Feinsteinzeug bis hin zu den Produkten, die in Zusammenarbeit mit den renommiertesten internationalen Designern hergestellt wurden, erzählten die verschiedenen Bereiche, wie Know-how, Erfahrung und Technik im Laufe der Jahre das alte Material Keramik in ein hochleistungsfähiges Produkt verwandelt und dem Stil und Geschmack des Wohnens neue Trends verliehen haben. Diese Fähigkeit und das Know-How, sowie die sich ständig weiterentwickelnde Technologie, hat das Feinsteinzeug zu einem duktilen und vielseitigen exzellenten Produkt gemacht: Von der starken Ähnlichkeit mit bereits in der Natur vorhandenen Materialien bis hin zur Umwandlung in neu erfundene Materialeffekte, die Neuheiten von Lea Ceramiche drücken den konstanten Willen aus, neue ästhetische Codes und immer mehr Anwendungsmöglichkeiten zu erlauben.

 

Take Care Slimtech  

Bestehend aus zwei heterogenen Flächen, ist Take Care das Ergebnis eines harmonischen Dialogs. In Take finden wir den gespachtelten und kontinuierlichen Effekt zwischen Harz und Zement, angereichert durch den Einschluss von Materialien mit unterschiedlichen Reflexen. Die Oberfläche ist weich, fast samtig und je nach Lichteinfall schillernd. Care hat eine eher hybride Identität; sie erinnert an einen Rohstoff, der mit einem eher materischen Effekt überarbeitet wurde. Es ist das Ergebnis einer innovativen Verarbeitungstechnik mit eindringenden Substanzen, die glänzende, schillernde und Relief-Effekte erzeugen.

Take Care hat große und dünne Formate, die in der Kombination der beiden Ausführungen den Oberflächen auf Wänden und Fußböden eine einfache Ästhetik, sowie einen leichten aber nicht aufdringlichen Akzent verleihen. In sechs Farben erhältlich, mit staubigen und neutralen Farbtönen, heißen und kalten Farben, die eine perfekte visuelle Verschmelzung zwischen den beiden Texturen erlauben.

Seiner Berufung nach Kreation folgend, bietet Lea Ceramiche auch Pad Dekorationen an, die vom französischen Designer Patrick Norguet entworfen wurden; die Entwürfe Tamis und Oakland sind zwei abstrakte Muster mit unregelmäßigen und ungenauen Linien, die auch auf ultradünnen Platten von 3m x 1m realisiert wurden.

Die Kollektion besteht aus Slimtech-Platten mit  5,5 mm Dicke. Die innovativen großen dünnen Platten kombinieren außergewöhnliche Leichtigkeit, Widerstand (dank der exklusiven Glasfaserverstärkung) und Nachhaltigkeit mit einer reduzierten Umweltbelastung in Bezug auf den „Einsatz von Rohstoffen und Emissionen“.

 

Nextone

Eine Kollektion mit traditioneller Dicke, die einen konstruierten Stein-Effekt wiedergibt.

Dank der Kombination von 4 Steinen aus verschiedenen Steinbrüchen, deren Eigenschaften miteinander verschmolzen wurden, konnte man noch nie vorher dagewesene Grafiken erreichen, die einen nicht in der Natur vorhandenen Stein neu erschaffen, aber mit einer natürlichen ästhetischen und sehr ausgewogenen Wirkung.

Eine dekorative Ausrichtung durchläuft die Kollektion und zeigt sich durch 3 zeitgenössische Texturen: Line, Dot und Mark kreieren leichte Materialeffekte, die mit den Ausführungen der Basismodule Naturale und Lappata kombiniert dafür ausgelegt sind fließende und koordinierte Umgebungen zu kreieren.

 

Waterfall Slimtech

Waterfall kreiert auf den Oberflächen die für Sedimentgesteine typischen schillernden Effekte, Unregelmäßigkeiten und Farbvariationen, die den Lauf der Zeit noch mehr auf den großen Platten von 5,5 mm Dicke hervorheben. Die Kollektion, die bereits im Lea-Katalog mit der traditionellen Dicke von 10,5mm und 20mm und mit einem großen Zubehör an Dekorationen und Sondergrößen vorhanden ist, wird mit Slimtech noch erweitert. Für die Kreation bedeutender Architekturwerke oder für eine neue Definition der häuslichen Umgebung, liefern die großen Formate von Waterfall einen natürlichen materischen Effekt und garantieren die unübertroffene technische Leistung des laminierten Feinsteinzeugs von Lea Ceramiche.

 

 

Lea Ceramiche @ Cersaie 2017

Bologna, Messegelände

Hall 14, Stand D7 /E8