Zaha Hadid

Zaha Hadid

Info

ZAHA HADID, Gründerin von Zaha Hadid Architects, hat im Jahr 2004 den Pritzker Architecture Prize (wird als Nobelpreis der Architektur angesehen) erhalten und ist international wegen ihrer theoretischen und akademischen Tätigkeiten bekannt.
Jedes der dynamischen und innovativen Projekte begründet sich auf 30 Jahre Erkundigungen und revolutionäre Forschung auf den Gebieten der Urbanistik und der Design-Architektur.
In Zusammenarbeit mit dem Mitgesellschafter Patrik Schumacher richtet Hadid ihre Interessen auf die rigorose Schnittstelle zwischen Architektur, Landschaft und Geologie, und ihre Arbeit integriert natürliche Topographie und menschliche Strukturen, um die Experimentierung von fortschrittlichen Technologien zu erreichen.
Dieser Prozess führt häufig zu unerwarteten architektonischen und dynamischen Formen.

MAXXI:
Das Museo Nazionale delle Arti aus dem XXI Jahrhundert in Rom (Italien), der Sitz von BMW in Leipzig (Deutschland) und das Phaeno Science Center in Wolfsburg (Deutschland) sind exzellente Beispiele für die Forschung von Hadid über fließende und komplexe Freiräume.
Frühere Wahrzeichen, wie das Rosenthal Center for Contemporary Art in Cincinnati (USA), wurden als Beispiele der Architektur geschätzt, die mit neuen Raumkonzepten und mutigen und visionären Formen unsere Vision der Zukunft verändert hat.
Hadis realisierte und realisiert zahlreiche Projekte weltweit, darunter: das London Aquatics Centre für die Olympischen Spiele des Jahres 2012, die Bahnhöfe der Schnellbahnen in Neapel und Durango; der Turm des neuen CMA CGM Sitzes in Marseille, der Masterplan und Turm für die Mailänder Messe und die wichtigsten Masterpläne in Beijing, Bilbao, Istanbul und Singapore.
Die Werke von Zaha Hadid waren in den letzten 30 Jahren Gegenstand von Retrospektiven, die von den Kritikern sehr geschätzt wurden und 2006 im Solomon R. Guggenheim Museum von New York, 2007 im Design Museum von London und 2009 im Palazzo della Ragione in Padua ausgestellt wurden.
Zu den erst kürzlich abgeschlossenen Projekten gehören das MAXXI Museum in Rom, die innovativen Bahnhöfe Nordpark in Innsbruck (Österreich), das Museum Chanel Mobile Art in Hong Kong, Tokyo, New York und Paris, die neue Brücke von Saragozza in Spanien und der Burnham Pavilion in Chicago.

http://www.zaha-hadid.com/

Das könnte Sie ebenfalls interessieren