Lea Green

Schutz und Respekt für die Umwelt sind einige der Maßstäbe, die das Unternehmen Lea Ceramiche schon immer gekennzeichnet haben. In sämtlichen Bereichen ist seit Jahren das Bewusstsein für Ökologie und Umweltschutz anhand von verantwortungsbewussten und sozioökonomischen Entwicklungsprojekten gestiegen, die dazu beitragen, unseren Planeten zu bewahren. Lea Ceramiche respektiert die Umwelt und stellt umweltfreundliche Produkte her, denn modernes und fortgeschrittenes Design stützt sich auf die Rücksichtsnahme der Orte, der Umwelt und der Menschen, die darin leben und mit ihnen interagieren.

Lea Ceramiche ist stolz darauf, auf internationaler Ebene nicht nur für die ständige Suche nach Verbesserungen und fortschrittlichen Überprüfungen der Produktionsphasen anerkannt zu werden, sondern auch aufgrund des ständigen Engagements, das das Unternehmen im Sinne des Umweltschutzes aufweist.
Die konstante Aufmerksamkeit für ökologische Belange war schon immer wichtiger Bestandteil des Unternehmens Lea Ceramiche, dies schon lang bevor Umweltschutz zur sozialen Pflicht eines jeden wurde. Eine Berufung für Umweltschutz, der mittlerweile bereits Teil des DNS des Unternehmens ist. Ein konkreter Beweis dafür, dass technische Innovation und Umweltschutz als Leitmotiv eines Unternehmens in perfektem Einklang stehen können.

MITARBEITERTEAM
Das Mitarbeiterteam von Lea Ceramiche ist aktiver Bestandteil des Kredos unserer Firma. Jeder einzelne Mitarbeiter sorgt dafür, dass während jedem einzelnen Produktionsablauf die Umwelt geschützt wird und er selbst dabei an einem optimalen Arbeitsplatz beschäftigt ist.

SYSTEM
Die Produktionsprozesse des Unternehmens Lea Ceramiche sind ökologisch tragbare Industrieprozesse. Jeder einzelne Vorgang, von der Auswahl des Materials bis hin zum Recycling der Abfälle, wurde so geplant und organisiert, dass die Umwelt dabei geschützt wird.
Das Unternehmen investiert konkret in die Beschaffung der innovativsten verfügbaren Technologien, um die Umweltbelastung der Produktionsprozesse so gering wie möglich zu halten.

ERGEBNISSE
Lea Ceramiche und im Allgemeinen sämtliche Markenzeichen von Panariagroup stellen ihre Kollektionen in Betrieben her, die mit dem zertifizierten Umweltmanagement-System ISO 14001:2004 (Certiquality) ausgezeichnet sind und sich außerdem freiwillig dem europäischen Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung CE 1221/2009 EMAS angegliedert haben. Die Beibehaltung der Produktionsmerkmale werden bei Lea Ceramiche außerdem durch das Qualitäts-Managementsystem der Richtlinien UNI-EN ISO 9001/2000 gewährleistet.

 

Das unaufhörliche Bestreben nach hervorragenden Leistungen hinsichtlich der Umwelt bra chte LEA CERAMICHE zur ständigen Einhaltung folgender Prinzipien.

WIEDERVERWERTUNG VON 100 % DER ROHABFÄLLE
100 % der Rohabfälle aus dem Produktionszyklus werden in der Vorbereitungsphase des Gemisches wiederverwertet und tragen somit ihren Teil zum Schutz der Naturressourcen bei, indem sie den Abbau von Rohmaterialien verringer n.

WIEDERVERWERTUNG VON 100 % DER KOCHABFÄLLE
Kochabfälle, die aufgrund der hervorragenden qualitativen Eigenschaften des Produktes nicht in den Produktionszyklus zurückgeführt werden können, werden zur Gänze extern als inerte Materialien für den Unterbau von Straßen und Gebäu den verwendet, wodurch die Verwendung von Kies und natürlichen inerten Materialien, die in der Baubra nche Anwendung finden, reduziert wird.

100% RECYCLING DES NICHT KERAMISCHEN ABFALLS
100 % des während dem Produktionsprozess anfallenden keramischen Abfalls wird getrennt gesammelt und von öffentlich-rechtlichen Entsorgungsfachbetrieben recycelt.

WIEDERVERWERTUNG VON 100 % DES ABWASSERS
Die Herstellung von Keramikfliesen erfor dert beträchtliche Wassermengen. Um diese wichtige Naturr essource zu schützen, verwertet LEA CERAMICHE 100 % der Abwässer des Produktionszyklus wieder und ermöglicht somit eine Reduktion des Wasserbedarfs in den Anlagen um 60 %.

NIEDRIGE EMISSIONSWERTE
Dank der starken Investitionen in die modernsten, verfügbaren Produktionstechnologien ist es uns möglich, sämtliche Produkte von LEA CERAMICHE so herzustellen, dass die Schadstoffemissionen in die Atmosphäre auf das Geringste reduziert werden., Wir erreichen dabei ein Niveau, das 10 mal unter den strengen Grenzwerten der italienischen Gesetzgebung liegt (siehe dazu das Kyoto Protokoll in Bezug auf die Emissionsreduzierung von schädlichen und giftigen Treibhausgasen).

ENERGIEPOLITIK
Die Wiederverwendung der Wärme in den Brennöfen ermöglicht bei der Vorbereitung des Gemisches die Reduktion von Er dgas. Die in diesem Bereich angewandten Technologien ermöglichen eine Reduktion des Methanverbrauchs um 25 %.

VERWENDUNG VON 100 % RECYCLEBAREN VERPACKUNGEN
Die Materialien, die zur Verpackung der Produkte von LEA CERAMICHE verwendet werden (Schachteln, Kartons, Kunststoffe, Holzpaletten, usw.) sind vollständig recyclebar.

FAO-PALETTE
LEA CERAMICHE verwendet gemäß dem Standar d IPPC/FAO ISPM 15 Paletten ohne Rinde (DB) und gibt daher den Importlä ndern die Garantie, den eigenen Waldbestand zu schützen.

 

Lea Ceramiche: ein nachhaltiger globaler Ansatz

Lea Ceramiche, eine der aktivsten Marken der Keramikbranche in Modena und Teil des Konzerns PANARIAGROUP Industrie Ceramiche Spa, engagiert sich bereits seit ihrem Anbeginn für aktiven Umweltschutz und für die ständige Verbesserung der Produktionsprozesse und der Leistungen ihrer designorientierten Produkte. Davon ausgehend, dass ein modernes Unternehmen mit innovativen Projekten nicht von einem Bestreben auf Nachhaltigkeit absehen kann, legt Lea Ceramiche in jedem Abschnitt des Lebenszyklus seiner Produkte besonderen Wert auf die ökologischen Maßstäbe. Dies beginnt bereits während der Beschaffung der Rohstoffe und führt über die Lebensqualität am Arbeitsplatz bis hin zur Verwendung des Verpackungsmaterials: Jeder einzelne Ablauf und jeder Produktionsprozess werden genau durchdacht und durch den Einsatz der modernsten verfügbaren Technologien optimiert. Dank eben diesem Einsatz ist es Lea Ceramiche gelungen, während den Produktionsprozessen die Schadstoffemissionen in die Atmosphäre auf das Geringste zu reduzieren und dabei sogar ein Niveau zu erreichen, das 10 mal unter den strengen, von der italienischen Gesetzgebung vorgesehenen Begrenzungen liegt. Um kostbares Wasser zu sparen, das in enorm hohen Mengen für den Herstellungsprozess von Keramikfliesen erforderlich ist, fängt Lea Ceramiche das während der Produktion benutzte Wasser zu 100% wieder auf und verwendet es wieder, um so den Wasserbedarf der Betriebe um 60% zu reduzieren. Ebenso wird dem Energiehaushalt äußerste Aufmerksamkeit zuteil: Die Wiederverwertung der im Rauch des Brennvorgangs enthaltenen Energie macht es möglich, wertvolles Gas zu sparen, das zur Vorbereitung der Tonmasse erforderlich ist. Durch die eingesetzte Technologie ist es Lea Ceramiche gelungen, bis zu 25% Erdgas zu sparen und die Kohlendioxidemissionen den Richtlinien des Kyoto- Protokolls und den letzten Aktualisierungen der EG-Normen entsprechend drastisch zu senken. Die Produkte von Lea Ceramiche werden in Werken hergestellt, die nach dem zertifizierten Umweltschutzsystem mit den Standards ISO 14001:2004 und EMAS handeln. Dabei sind hervorragende Qualitätsmaßnahmen vorgesehen, bei denen Umweltschutz und Ersparnis der natürlichen Ressourcen an erster Stelle stehen. Außerdem müssen die nachhaltigen Leistungen der Produkte ständig verbessert und die Gesundheit der Angestellten von Lea Ceramiche am Arbeitsplatz gewährleistet werden. Auch was die Produkte selbst betrifft, ist das Unternehmen Lea Ceramiche stets darum bemüht, die Mengen unbenutzten Materials komplett zu vermeiden. 100% der während dem Produktionsprozess anfallenden Rohstoffabfälle werden in der Zubereitung neuer Tonmasse wieder verwendet, um auf diese Art zum Schutz der natürlichen Ressourcen beizutragen und den Abbau aus Lehmgruben zu reduzieren. Die gebrannten Keramikabfälle, die aufgrund der strengen Qualitätsbedingungen unserer Produkte nicht zur Weiterverarbeitung weitergeleitet werden können, werden zu 100% von externen Entsorgungsunternehmen recycelt und als inerte Stoffe im Straßen- und Gebäudebau eingesetzt, um auf diese Art die normalerweise eingesetzten Rohstoffe wie Kies oder Schotter zu sparen. Auch wird dem Verpackungsmaterial wie Karton- und Plastikschachteln oder Holzpaletten äußerste Aufmerksamkeit zugeteilt und nur solches Material eingesetzt, das vollkommen recycelt werden kann. Lea Ceramiche benutzt rindenlose Holzpaletten (DB), welche dem Standard IPPC/FAO ISPM 15 entsprechen und trägt so zum Schutz der Waldbestände der Ursprungsländer bei. Als eines der ersten Unternehmen der Keramikbranche ist Lea Ceramiche Mitglied bei U.S. Green Building Council, einer amerikanischen Organisation, die den Bau umweltfreundlicher Gebäude und Betriebe fördert, die zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden der darin verweilenden Personen beitragen. Lea Ceramiche trägt mit seinen Produkten und seinen Produktionsstätten dazu bei, die LEED Zertifizierungen zu erhalten. Dabei handelt es sich um das vom US Green Building Council erarbeitete Rating-System. LEED ist nicht nur der meist eingesetzte Standard von privaten und öffentlichen Unternehmen der Vereinigten Staaten, sondern auch der wichtigste Anhalts- und Ausgangspunkt für die Planung, den Bau und die Leitung hochleistungsfähiger Bauwerke in mehr als 40 Ländern der Erde. Lea Ceramiche ist stolz darauf, auf internationaler Ebene nicht nur für die ständige Suche nach Verbesserungen und fortschrittlichen Überprüfungen der Produktionsphasen anerkannt zu werden, sondern auch aufgrund des ständigen Engagements, das das Unternehmen im Sinne des Umweltschutzes aufweist. Eine Aufmerksamkeit für die Nachhaltigkeit, die, so behauptet der Geschäftsführer von Lea Ceramiche Emilio Mussini, “Teil des Dna’s des Unternehmens und ein Beweis dafür ist, dass technische Innovation und Umweltschutz in die gleiche Richtung gehen können und dass sich dieses Unternehmen der Herausforderung für eine stets innovative Produktion stellen kann, ohne dass dabei die Umweltbedingungen für die nachkommenden Generationen missachtet oder beeinträchtigt werden”.